Monatsmitteltemperatur Feb 2019: 4.9   °C Tag Tmin Tmax Tmean Niederschlag Schnee Sonne Spitzenbö
 Abweichung vom Mittel (1961-1990): 2.8   K   °C °C °C mm cm h km/h
 Mittlere Höchsttemperatur: 11.6   °C    
 Absolute Höchsttemperatur: 19.4   °C 1 0.2 6.8 3.0 2.7 0 0.0 20.9
 Mittlere Tiefsttemperatur:   -0.6   °C 2 2.5 6.8 4.2 0.8 0 0.0 18.4
 Absolute Tiefsttemperatur: -5.6   °C 3 1.7 4.7 3.2 0.1 0 0.0 42.8
 Eistage (Tmax < 0°C): 0     4 -3.5 6.1 1.4 0.0 0 7.6 24.5
 Frosttage (Tmin < 0°C): 15     5 -4.0 7.8 0.4 0.0 0 8.8 17.6
 Sommertage (Tmax >= 25°C): 0     6 -5.6 7.0 -0.8 0.0 0 8.4 13.3
 Heiße Tage (Tmax >= 30°C): 0     7 -3.5 6.3 1.7 2.9 0 0.0 27.4
 Niederschlagssumme: 19.8   mm 8 3.0 10.2 6.8 1.5 0 4.1 45.4
 Bezogen auf Mittelwert (1961-1990): 33   % 9 5.7 11.2 8.5 0.8 0 0.1 61.6
 Zahl der Tage mit Niederschlag >= 1.0 mm: 5     10 5.2 13.8 8.8 5.1 0 0.3 83.2
 Größte Tagessumme: 5.5   mm 11 2.0 7.3 5.0 0.4 0 0.7 44.3
 Tage mit geschl. Schneedecke >= 1 cm 0     12 -2.3 6.5 2.4 0.0 0 2.6 21.6
 Sonnenscheindauer: 159.1   h 13 -3.9 10.1 1.8 0.0 0 9.2 13.7
 Bezogen auf Mittelwert (1961-1990): 234   % 14 -4.1 10.6 2.2 0.0 0 8.1 24.5
 Spitzenbö: 83.2   km/h 15 -3.4 15.1 3.2 0.0 0 9.4 12.2
16 -3.8 14.0 3.7 0.0 0 9.4 17.3
17 -3.4 17.1 4.5 0.0 0 9.5 9.4
18 -3.2 15.4 4.5 0.0 0 9.2 12.2
19 -0.3 9.1 4.9 0.0 0 0.9 29.9
20 -2.4 12.4 4.2 0.0 0 8.4 24.8
21 -1.1 14.7 6.7 0.0 0 4.6 20.5
22 1.9 13.5 8.9 0.0 0 0.3 23.0
23 1.8 11.4 6.1 0.0 0 7.9 43.9
24 0.0 13.3 6.2 0.0 0 9.9 39.2
25 2.1 16.6 8.5 0.0 0 10.0 37.1
26 1.5 18.4 9.1 0.0 0 9.9 29.5
27 -1.6 19.4 7.0 0.0 0 10.1 15.1
28 2.5 19.2 10.4 5.5 0 9.7 55.4
29  
30  
31  
   
Monat -0.6 11.6 4.9 19.8 0 159.1 83.2


Der Februar 2019 in Rheinstetten: Viel zu warm und sehr trocken bei außerordentlich viel Sonnenschein

Die Monatsmittelwerte und deren Abweichung vom langjährigen Mittelwert in der Übersicht
(Referenzperiode: 1961-1990 links und 1971-2000, rechts):

Parameter Februar 2019Abw. 1961-1990Abw. 1971-2000
Temperatur 4.9 °C2.8 K2.4 K
Niederschlag 19.8 mm33 %34 %
Sonnenschein 159.1 h234 %224 %

Temperatur
Mit dem Februar 2019 setzte sich die Reihe der zu warmen Monate in Karlsruhe fort: Seit dem März 2018 übertrafen alle Monate ihre langjährigen Vergleichswerte zum Teil deutlich. Der Februar 2019 machte da mit einer Mitteltemperatur von 4.9°C keine Ausnahme. Der Temperaturüberschuss gegenüber der Norm 1961-1990 betrug 2.8 Grad.
Einen ersten Vorgeschmack auf den Frühling gab es bereits zu Ende der ersten Monatsdekade, als die Tageshöchsttemperatur zum ersten Mal seit Heiligabend 2018 wieder über der 10°C-Marke lag (z.B. 13.8°C am 10.). Doch das war erst der Anfang, die Erwärmung machte tagsüber bis zum Monatsende weitere Fortschritte und am 27. geriet mit 19.4°C sogar schon die 20°C-Marke in Reichweite. Insgesamt konnte an 18 Tagen eine Höchsttemperatur von mehr als 10°C gemessen werden - für einen Februarmonat eine ungewöhnlich hohe Anzahl.
Dass der Februar trotz der oft hohen Tagestemperaturen ein Wintermonat war, manifestierte sich insbesondere in den Nächten. Die noch lange nächtliche Ausstrahlung machte Tiefsttemperaturen im Frostbereich möglich. Insgesamt trat 15 Mal Nachtfrost auf. Am kältesten war es mit einer Temperatur von -5.6°C am 6. Februar.
Als untypisch für einen Wintermonat erwiesen sich auch die großen Temperaturamplituden, die zwei Mal mehr als 20 Grad erreichten. Solch große Tagesschwankungen der Temperatur treten sonst meist nur in den Übergangsjahreszeiten auf. Selbst der wärmste Tag des Jahres, nämlich der 27. Februar mit einem Höchstwert von 19.4°C, begann in der Frühe noch im Frostbereich bei -1.6°C, das macht eine Temperaturdifferenz von 21 Grad.

Niederschlag
Der Februar 2019 fiel sehr trocken aus. Mit einer Monatsmenge von 19.8 mm kam gerade einmal ein Drittel der sonst üblichen Niederschlagsmenge zusammen. Es regnete nur sporadisch, an lediglich 5 Tagen summierte sich der Niederschlag auf 1 mm oder mehr. Die größte Tagesmenge trat am Monatsletzten mit 5.5 mm auf. Messbarer Niederschlag wurde an 9 Tagen registriert, 19 Tage verliefen vollständig trocken. Vom 12. bis zum 27. konnten 16 Tage in Folge ohne jeglichen Niederschlag gezählt werden. Eine geschlossene Schneedecke gab es im Februar 2019 in Karlsruhe nicht.

Sonne
Nach den ersten drei Februartagen ohne einen einzigen Sonnenstrahl sah es noch überhaupt nicht danach aus, dass der Monat zu einem der sonnigsten Februarmonate überhaupt avancieren sollte. Eine Monatssonnenscheindauer von 159.1 Stunden bedeutet einen Überschuss von 91 Stunden, das sind pro Tag mehr als 3 Stunden. Normalerweise verrichtet die Sonne in einem Februar ihre Arbeit an 68 Stunden.
Gegen Ende des Monats wurden - astronomisch bedingt - am 25. zum ersten Mal in diesem Jahr 10 Sonnenstunden erreicht, am 27. gelang das noch ein zweites Mal. Neun Tage blieben mit weniger als einer Sonnenstunde trübe.

Wind
Das Sturmtief "Uwe" überquerte am 10. Februar Deutschland ostwärts und erfasste mit seinem Sturmfeld auch den Südwesten Deutschlands. Rheinstetten meldete an diesem Tag eine Spitzenböe von 83.2 km/h, das entspricht Sturmstärke oder Bft 9.

Karlsruhe, 26.02.2019, 18:24 MEZ
Abendstimmung im Februar 2019 mit der optischen Erscheinung einer Lichtsäule. Foto: Bernhard Mühr

Vergleich mit dem Februar 2018
Als einer von 2 Monaten verlief im Vorjahr der Februar zu kalt und das sogar deutlich. Die negative Abweichung betrug -1.6 Grad. Somit präsentierte sich der Februar in diesem Jahr mit einem Temperaturüberschuss von 2.8 Grad 4.4 Grad wärmer als im Vorjahr.
Während in diesem Jahr der Februar mit einer Höchsttemperatur von 19.4°C und insgesamt 18 Tagen mit mehr als 10°C aufwarten konnte, gab es im Vorjahresfebruar keinen einzigen solchen Tag, mehr als 9.7°C waren nicht drin.
Frosttage gab es im Vorjahr 21 (2019: 15) und es konnten sogar 3 Eistage gezählt werden 2019: 0). Die Tiefsttemperatur des Monats betrug im Februar 2018 -12.0°C, in diesem Jahr waren es -5.6°C.

Beide Vergleichsmonate verliefen zu trocken, im Vorjahr kam mit einer Niederschlagsmenge von 28.6 mm knapp die Hälfte des langjährigen Vergleichswertes zusammen; in diesem Jahr bedeuteten 19.8 mm lediglich ein Drittel der sonst üblichen Menge. Es gab jeweils 5 Tage mit einer Niederschlagsmenge von 1 mm oder mehr und im Februar lag die größte Tagesmenge bei 10.0 mm (2019: 5.5 mm). Trotz der zu kalten Witterung lag auch im Vorjahr im Februar zum Morgentermin an keinen einzigen Tag Schnee.

Außerordentlich sonnig präsentierten sich beide Februarmonate. Allerdings war die Sonnenausbeute in diesem Jahr mit 159.1 Stunden (234 % der Norm) noch größer als im Vorjahr, als 104.7 Sonnenstunden (154 % der Norm) auftraten.

Wind war im Vorjahresfebruar kaum ein Thema. Mehr als 58.7 km/h (oder Bft 7) konnten nicht gemessen werden. Im Februar 2019 war immerhin ein Mal eine Sturmböe mit 83.7 km/h dabei.


© Bernhard Mühr, 2. März 2019